„Altes Leid bei Eintracht Wihl“

Eigentlich könnte sich der OSV die Reise nach Niederwihl künftig sparen, schon seit Jahren hat man dort keine Punkte mehr geholt. So auch diesmal, die OSV-Elf begann nervös, wissend um die Negativbilanz in Niederwihl. Nach ca. 15 Minuten fand man dann aber besser ins Spiel und so bot sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

ganzer Bericht »

Die erste Chance nutzen konnten dann die Hausherren, nachdem der Außenspieler gerade noch eine Flanke von rechts um Gegenspieler und vor der Auslinie punktgenau vors Tor ziehen konnte. Am Fünfmeterraum köpfte dann der Eintracht-Stürmer unbedrängt gegen die perplex wirkende Abwehr ein.

Der OSV steckte jedoch nicht auf und spielte weiter nach vorne, kam auch zu guten Möglichkeiten, die aber letztendlich nicht entschlossen genug zu Ende gespielt wurden, Gojak vergibt freistehend. Anders machten es die Wihler, mit einem Konter in der 37. Minute erhöhten sie auf 2:0. Die OSV-Abwehr war weit aufgerückt und die Abseitsfalle missglückte, so dass zwei Wihler allein aufs Tor zuliefen.

Unmittelbar vor der Pause dann der einzige Lichtblick für den OSV, mit einer schönen Kombination wird Billeci freigespielt und der schiebt zum Anschlusstreffer ein.

Alles wieder offen für Halbzeit zwei, in der der OSV wild anrennt, Wihl durch Konter gefährlich bleibt. Letztendlich scheitert der OSV aber wieder an der mangelnden Durchschlagskraft vor dem Tor, trotz der spielerischen Überlegenheit springt wenig Zählbares dabei raus, und so fällt schließlich 10 Minuten vor Schluss die Entscheidung durch einen verwandelten Foulelfmeter der Gastgeber (Gojak hatte seinen Gegenspieler nach einem Konter elfmeterwürdig gefoult).

Endstand 3:1. In anderthalb Wochen „muss“ der OSV schon wieder nach Niederwihl reisen, diesmal allerdings aus erfreulicherem Anlass: OSV-Kapitän Schlachter wird das schönste Mädchen im Dorf heiraten – vielleicht wendet sich ja dann das Blatt zu Gunsten des OSV.

Gut gedehnt

Gut gedehnt

Auf der Jagd nach dem Ball

Auf der Jagd nach dem Ball

Lange Gesichter auf der OSV-Bank

Lange Gesichter auf der OSV-Bank

Wenn die Sonne (des Niveaus) tief steht, werfen auch (geistige) Zwerge lange Schatten.

Wenn die Sonne (des Niveaus) tief steht, werfen auch (geistige) Zwerge lange Schatten.

Spielbericht: Christoph Kunzen

Fussball.de

... lade FuPa Widget ...