„Auswärtssieg bei Aufstiegsfavorit SV Schwörstadt“

Der SV Obersäckingen konnte am 3. Spieltag seine ersten Punkte und zeitgleich seinen ersten Sieg einfahren. Beim SV Schwörstadt musste Trainer Duffner wieder auf mehrere Spieler verzichten, konnte aber auch das erste Mal Neuzugang Lamin Kanteh einsetzen.

ganzer Bericht »

Dieser startete auch sogleich mit einem Traumdebüt, nachdem Noller ihn mit einem langen Freistoß aus der eigenen Hälfte perfekt einsetzte und Kanteh den gegnerischen Torwart sehenswert, nach nur zwei Minuten, mit einem Lupfer überwand.

Angetrieben von dem frühen Führungstreffer bedrängte der OSV die Heimmannschaft immer wieder durch frühes Pressing und ließ dem Gegner kaum Raum zur Entfaltung. In dieser Phase hätte man die Führung gut und gerne ausbauen können, scheiterte allerdings an der eigenen mangelnden Chancenverwertung. Nach einer halben Stunde wurde dies dann mit dem Ausgleich bestraft. Der gegnerische Stürmer konnte sich gegen die ansonsten sehr starke Defensive des OSV durchsetzen und den Ball an Battaglia vorbei ins Tor spitzeln.

Nur zehn Minuten später konnte Obersäckingen jedoch mit einer sehenswerten Kombination antworten. Der Ball wurde mit mehreren Doppelpässen über die gesamte linke Seite nach vorne gespielt und dann  nach Ablage von Kanteh mit einem Flachschuss von Leirer vollendet.

Mit der 2:1 Führung ging es dann in die Pause. In der zweiten Hälfte kamen dann die hohen Temperaturen während des Spiels zum Tragen. Außer einem starken Distanzschuss von Leirer gab es auf beiden Seiten kaum noch klare Torchancen zu verzeichnen. Somit gelang dem OSV mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung der erste Sieg der Saison und man konnte sich ausgiebig über die gewonnenen drei Punkte freuen (siehe Foto).

Spielbericht: Christian Weindl

Fussball.de

 

... lade FuPa Widget ...