„Auftaktsieg für OSV l“

Im ersten Punktspiel der Saison standen alle vier Neuzugänge auf dem Platz: 2x Montalione, Gojak und Cerimi. In der Anfangsphase störte die OSV-Elf den Gegner aus Todtmoos früh, so dass dieser sein Spiel nicht entfalten konnte.

ganzer Bericht »

Nach 15 Minuten dann die Riesenchance zur OSV-Führung: Biserovic trifft aus kurzer Distanz per Kopf nur den Pfosten. Nach gut einer halben Stunde dann aber die verdiente Führung: Gojak setzt sich dank seiner Geschwindigkeit auf der rechten Seite durch und legt am Fünfmeterraum quer wo Spielertrainer Cerimi mit seinem linken Fuss einschiesst.

Die Hausherren aus Todtmoos wurden danach nur noch durch einen Distanzschuss gefährlich. In der zweiten Hälfte machte Todtmoos dann mehr Druck, der OSV störte nicht mehr ganz so früh.

Die Abwehr um Ewel und Schlachter hielt den Angriffsbemühungen doch zumeist stand, die wenigen Bälle die aufs Tor kamen parierte die Katze aus Klein-Moskau, Jonas Schöneich, mit Bravour (siehe Video).

In der Schlussphase boten sich dem OSV dann auch vermehrt Kontermöglichkeiten, den Schuss von Timo Kaiser konnte der SVT-Torwart jedoch noch an den Pfosten lenken, Jens Liebezeit traf mit einem Weitschuss die Latte. Die letzte Chance vergab Torschütze Cerimi in der 90. Minute, danach war Schluss und der OSV konnte seinen ersten Sieg im ersten Saisonspiel feiern.

 

 

Einschwören aufs Spiel

Einschwören aufs Spiel

Neuzugang Eldis Gojak freut sich über das gelungene Debüt

Neuzugang Eldis Gojak freut sich über das gelungene Debüt

Die Bankdrücker

Die Bankdrücker

Spielbericht: Christoph Kunzen

Fussball.de

... lade FuPa Widget ...